Gemeinde Burgrieden

Seitenbereiche

Burgrieden - Menschen, Leben, Ideen

Volltextsuche

Katholische Christen

Katholische Kirchengemeinden

Kirchenrechtlich sind die drei Ortsteile jeweils selbstständige Kirchengemeinden: St. Alban Burgrieden, St. Georg Rot und St. Wendelinus Bühl. Diese Kirchengemeinden sind in der Seelsorgeeinheit „Unteres Rottal“ mit den Gemeinden Achstetten, Stetten, Bronnen und dem Wallfahrtsort Bihlafingen zusammengefasst.

 Die katholische Kirchengemeinde St. Alban betreibt in Burgrieden für ihre "Kleinsten" die beiden Kindergärten St. Alban und Regenbogen/St. Martin. In Rot ist die katholische Kirchengemeinde St. Georg Trägerin des St. Georg-Kindergartens.

In der Schule unterrichtet das Pastoralteam als Religionslehrer. Über das gesamte Leben in unseren Kirchengemeinden informiert Sie das wöchentliche Gemeindeblatt, vierteljährlich die kirchliche Zeitschrift "Kirchenmaus" und deren Homepage. 

Katholisches Pfarrbüro:
Pfarrsekretariat: Renate Moosmayer
Kirchstraße 6
88483 Burgrieden
Tel.: 07392 17014
Fax: 07392 17024 
E-Mail schreiben 

E-Mail an Pfarrer Ziellenbach schreiben

Pfarrei St. Alban, Burgrieden
Pfarrei St. Georg, Rot 
Pfarrei St. Wendelinus, Bühl

Sprechzeiten
Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
Dienstag von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Pfarrkirche St. Alban
Pfarrkirche St. Alban

Pfarrkirche St. Alban, Burgrieden

Kirche St. Alban mit Pfarrhaus
Kirche St. Alban mit Pfarrhaus (rechts)

Die Pfarrkirche in Burgrieden ist dem hl. Alban geweiht. Patrozinium ist am 21. Juni Erwähnenswert ist auch das Herz-Jesu-Fest, welches immer am zweiten Freitag nach Fronleichnam gefeiert wird.

Die Pfarrkirche St. Alban wurde 1739/1749 erbaut (der Turm ist älter) und 1842/43 verlängert worden. Renovation außen 1984, innen 1991. Im Innern der Kirche befinden sich Altarblätter und Aufsätze von Joseph Esperlin (Vision des Hl. Bernhard, Hl. Familie, Maria Immaculata, Maria Magdalena, Mutter Anna und Maria, eine Kopie von Cranachs lnnsbrucker Madonna und aus dem 16. Jh. eine Hl. Margarethe.

Das Pfarrhaus ist ein barocker Bau mit Mansardedach, 1771/72, Treppenaufgang mit zwei Rokokosäulen und schönen geschnitzten Balustern. Es diente der Äbtissin von Heggbach als Sommersitz. Renovation 1997/1998.

Im Ortsteil Hochstetten gibt es eine Kapelle, die der Schmerzhaften Mutter Gottes geweiht ist, renoviert 1985.

Pfarrkirche St. Georg, Rot

Pfarrkirche St. Georg in Rot
Kirche St. Georg in Rot

Die Pfarrkirche in Rot ist dem hl. Georg geweiht, nachweisbar um 1460 / 1462. Patrorinium ist am 23. April.  Erstmals erwähnt wurde die Pfarrei "Rote" um 1275. Gebaut wurde die Kirche im Jahre 1718, 1919 verlängert.

Die Kirche besitzt eine Orgel von Xaver WetzeI, dessen Lebens- und Arbeitsdaten bislang nur unvollständig erforscht werden konnten. Xaver Wetzel stammt aus der Pfarrei Rot. Die Orgel ist im wesentlichen original erhalten. In Rot gibt es eine Skapulierbruderscbaft "Maria vom Berge Karmel", das Skapulierfest findet alljährlich am zweiten Juli-Wochenende statt.

Pfarrkirche St. Wendelinus, Bühl

Kirche St. Wendelinus mit Pfarrhaus
Kirche St. Wendelinus mit Pfarrhaus (Mitte)

Die Pfarrkirche in Bühl ist dem hl. Wendelinus geweiht. Patrozinium ist am 20. Oktober. Die Kapelle ist erstmals 1539 erwähnt und 1867 erweitert worden. Bis 1867 war Bühl Filial der Pfarrei Rot.

In der Pfarrkirche befindet sich eine Reliquie des hl. Wendelinus. Der 20. Oktober wird in Bühl immer groß gefeiert, beim Festgottesdienst und bei der Andacht wird der Segen mit der Reliquie erteilt. Für Bühl ist dieser Tag immer ein Sonntag, auch noch in heutiger Zeit.

Kirchenlexikon

Suchen Sie nach Namen? Oder suchen Sie einen Feiertag?

Weiter zur Homepage