Gemeinde Burgrieden

Seitenbereiche

Burgrieden - Menschen, Leben, Ideen

Volltextsuche

Top-Nachrichten

Online-Anhörung zum geplanten Hochwasserrückhaltebecken am Rotbächle in Rot

Das Einzugsgebiet des Rotbächle oberhalb der Ortslage Rot
Das Einzugsgebiet des Rotbächle oberhalb der Ortslage Rot

Online-Öffentlichkeitsbeteiligung zum geplanten Hochwasserrückhaltebecken am Rotbächle
 
Die Gemeinde plant am Rotbächle im Teilort Rot, oberhalb des Tennisplatzes, ein Hochwasserrückhaltebecken zu bauen.

Im Falle von Dauer- und Starkregen leitet das Rotbächle dem Teilort Rot unkontrolliert gigantische Wassermassen zu. Der Einzugsbereich des Gebiets hat eine Größe von etwa 2,9 km². Ziel des Vorhabens ist, die daraus resultierenden sturzflutartigen Überschwemmungen der Ortslage zu verhindern.

Um dies zu erreichen, soll oberhalb des Tennisplatzes ein Hochwasserrückhaltebecken gebaut werden, das die auftretenden Wassermassen puffert und gedrosselt über das Rotbächle der Rot zuleitet.

Die aktuelle Planung findet sich unten zum Herunterladen.

Der Öffentlichkeit wird hiermit bis einschließlich 21. Mai 2017 Gelegenheit zur Einsichtnahme in die aktuelle Planung, zur Äußerung und Erörterung gegeben. Dies erfolgt ausschließlich online. Einwände, Anregungen und Stellungnahmen können per E-Mail unter rathaus(@)burgrieden.de abgegeben werden. Alternativ ist dies telefonisch während der üblichen Öffnungszeiten des Rathauses unter 07392 9719-0 möglich.

Telefonisch ist dies während der üblichen Öffnungszeiten des Rathauses unter 07392 9719-0 möglich.

Für ergänzende technische Auskünfte steht das Ingenieurbüro ES tiefbauplanung unter Tel. 07351 5280800 zur Verfügung.